Die Akteure auf dem Bauhaus Campus Berlin

In selbstgebauten Tiny Houses forschen die Akteure zu den Themen: Mindestwohnung, Dritte Orte, Wohnen auf Dächern und Getreidesilos, Coworking für Geflüchtete, Autarkie, Terra Preta, Kryptowährung, Foodsharing, Offene Werkstätten uvm.

Der Campus richtet sich an die Besucher*innen des Bauhaus-Archivs, Familien aus der Nachbarschaft und an Innovatoren, die sich für eine neue Bildung und ein neues Bauen engagieren. Wer „mitstudieren“ will, ist herzlich eingeladen zu unseren offenen Treffen (Speakout Monday), den Tiny Bauhaus Salons und vielen anderen Veranstaltungen. Eine Tiny House Summer School bietet Workshops zum Bau eines eigenen Tiny Houses an.