Flowerhouse
Design: Gorenflos Architekten

Das FlowerHouse ist eine pneumatische Konstruktion auf der Basis eines zusammenklappbaren elliptischen Stahlunterbaus. Über einer Grundfläche von 3 m2 entfalten sich sechs blattartige Pneus, die sich wie Blütenblätter einer Knospe schließen lassen. In zusammengeklapptem Zustand ist das Haus sehr handlich. Es hat Räder und lässt sich von einer Person leicht bewegen.
Das FlowerHouse dient als Schlaf- und Wohnhaus für zwei Personen. Die Fläche, die nachts als Schlafbett dient, ist tagsüber der Wohnraum. Dieser Raum erzeugt eine überraschende Atmosphäre, da er sich nach oben hin öffnet und den Blick zum Himmel freigibt. Die transluzenten Blütenblätter, die die Wände des Raums bilden, haben eine abstrakte Wirkung. Die Öffnungen zwischen den Blütenblättern dienen als Türen bzw. Fenster – dazwischen wird bewusst nicht differenziert. Diese Öffnungen kann man durch raumhohe Reißverschlüsse schließen, womit sich der Raum ausschließlich zum Himmel hin öffnet. Der Bewohner kann beim Einschlafen die Sterne zählen.

Flower House - Foto: Mathias Richter

Projektteam

Gorenflos Architekten

Facts

Öffnungszeiten: Bauhaus Campus Berlin: Täglich ab 10 Uhr, letzter Einlass um 17 Uhr.

Facebook