Presseeinladung: 19.09.2017

Die DeutschPlus-Wahlkabine auf Tour durch Berliner Straßen

Fototermin:
Dienstag, 19. September 2017

  • 11 Uhr Beginn der Tour
    Ort: Bauhaus Campus Berlin, Klingelhöfer Straße 14
    mit Van Bo Le-Mentzel und dem DeutschPlus-Team
  • 11:30 Uhr Zwischenstation 1
    Vor der CDU, Klingelhöfer Straße 8
  • 13:00 Uhr Zwischenstation 2
    Vor der SPD, Wilhelmstrasse 141
    Mit Gül Şahan (18 Jahre) u.a.
  • 15 Uhr Ort: Zwischenstation 3
    Hermannplatz (gegenüber McDonalds)
    Mit Live Band „Radio Fawela“
  • 16 Uhr Ort: Ende der Tour
    Werkstatt der Kulturen, Wissmannstrasse 92, 12049 Berlin-Neukölln

Wahlrecht für alle? In der DeutschPlus-Wahlkabine dürfen alle Menschen wählen, sowohl Menschen ohne Papiere, als auch Kinder, Touristen und andere, die nicht wahlberechtigt sind. Auf dem Wahlzettel stehen allerdings keine Parteien, sondern die 19 Grundrechte des Grundgesetzes. „Mit dieser Aktion wollen wir an das Grundgesetz erinnern als Grundlage unserer Demokratie.“ erklärt Elena Kalogeropoulos, Geschäftsführerin des Vereins DeutschPlus die Initiative. „Unser Grundgesetz spricht sich eindeutig für Vielfalt und Religionsfreiheit aus.“

Mit der Wahlkabine wollen die Initiatoren durch die Straßen touren und das Grundgesetz verteilen. Besonderheiten: Es gibt das Grundgesetz auch in einfacher Sprache. Entwickelt wurde diese Version von Kinder und Jugendlichen in einem Ferienprogramm namens „House Of Rights Academy (Hooray)“ mit der Künstlerin Javeh Asefdjah. Die Hälfte der Kinder kam aus Flüchtlingsheimen.
Wer auf dem Wahlzettel ein Grundrecht ausgewählt hat, bekommt einen Verfassungsschutz-Ausweis.

Auch vor den Geschäftsstellen der großen Volksparteien wollen sie Halt machen und das Grundgesetz verteilen. Die Tour endet um 16 Uhr in der Werkstatt der Kulturen in Neukölln.

Werben für den Tag der Grundrechte

In der Werkstatt der Kulturen veranstaltet DeutschPlus am Donnerstag, 21. September 16:00 Uhr den Tag der Grundrechte / Day Of Rights. An diesem Abend werden Menschenrechtler*innen und Künstler*innen wie Idil Baydar, Saraya Gomis, Shai Hoffmann, Kübra Gümüşay und Radio Fawela darüber sprechen, warum es gerade heute wichtig ist, engagierte Demokraten zu sein. Und in den Pausen können die Gäste in der DeutschPlus Wahlkabine Platz nehmen und ihr Lieblingsgrundrecht auswählen und sich einen Verfassungsschutz-Ausweis ausdrucken lassen. „Wir sind der Verfassungsschutz von morgen“ sagt Mitinitiator Le-Mentzel und zeigt grinsend seinen Ausweis. Auf dem ist der Bundestagsadler mit bunten Federn zu sehen und der Aufschrift: „Ich bin Verfassungsschützer*in“

Mit freundlicher Unterstützung von Bauhaus Campus Berlin und der jtw spandau, die ein mobiles Tiny House für die Wahlkabine zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen: www.deutsch-plus.de