20.10.2017

Tiny Bauhaus Salon im „Bauhaus re use“ – Pavillon

Am Freitag, den 20. Oktober 2017 findet um 17:30 Uhr wieder eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Tiny Bauhaus Salon“ im „Bauhaus re use“ – Pavillon statt. Der Pavillon steht direkt an der Herkulesbrücke und ist nicht zu übersehen. Anders verhält es sich jedoch manchmal mit dem Thema dieses Monats:

„Zwischenräume“

Unser Gast in diesem Monat ist der Architekt Matthias Heskamp.

Der „Tiny Bauhaus Salon“ am 20.10.2017 endet gegen 19 Uhr. Nachfolgend die

EINLADUNG
Tiny Bauhaus Salon XI
„Zwischenräume“
Freitag, 20. Oktober 2017, 17.30 – 19 Uhr
im Pavillon „bauhaus re use“ in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung *
Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Die aktuelle These zu „Zwischenräume“ wird durch den Architekten Matthias Heskamp vorgestellt. Er erforscht bei seinen Initiativprojekten Formen und Möglichkeiten der Reaktivierung und Transformation von urbanen Räumen als öffentliches Miteinander. Es werden drei Projekte vorgestellt, unter anderem das Projekt „Radbahn Berlin“, entstanden mit dem gemeinnützigen Verein paper planes e.V..

Der Bauhaus Campus entwickelt sich auf den Außenflächen des Museums seit Jahresbeginn 2017. In dem Bereich werden Räume und Möglichkeiten zu neuen und gerechteren Formen des Miteinanders erforscht. Vorbild für dieses Experiment ist das Bauhaus als schulische Institution, in der vor 100 Jahren Bildung und Bauen neu gedacht wurde. Eine Kooperation der Tinyhouse University und dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung e.V.

Tiny Bauhaus Salon, Kuratorin Katharina Stahlhoven mit Edgar Reinke Tinyhouse University, Gründer Van Bo Le-Mentzel und alle Mitglieder

Die Tinyhouse University kooperiert mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, DOM publishers, Stopwarworldwide e.V., Action United, DeutschPlus e.V., Kampnagel, Prof. Gerald Hüther, Stiftung FuturZwei und vielen anderen Akteuren aus Zivilgesellschaft, NGOs und Initiativen für Geflüchtete.

* bauhaus re use ist ein Projekt der zukunftsgeraeusche GbR in Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

Für Fragen, Vorschläge o.ä. bitte das Kontaktformular nutzen, Danke!